Seite 1 von 401
2402 Trailer online

Filmkritiken

Zu Eis erstarrt

«Winter Sleep»

Aydin (Haluk Bilginer) liefert sich mit seiner Schwester Necla (Demet Akbag) Wortgefechte um Moral. (Bild: PD)

Zuerst ist da nur der Schlamm. Dann kommt das Eis. Es ist Winter in Kappadokien, und nur wenige Touristen kommen jetzt in die zentraltürkische Landschaft, um die phänomenale Höhlenarchitektur zu besichtigen. Das verschafft Aydin (Haluk Bilginer), der dort das Hotel Othello betreibt, Zeit, sich in sein Studierzimmer zurückzuziehen, an seinen Zeitungskolumnen zu arbeiten, über Gott und die Welt zu räsonieren, während er ein Projekt, mit dem er sich brüstet, nämlich eine Geschichte des türkischen Theaters zu verfassen, weiter vor sich herschiebt. Was geht in diesem Kopf vor? Das zu ergründen, schickt sich der türkische Regisseur Nuri Bilge Ceylan in seinem überragenden Film «Winter Sleep» an, der dieses Jahr in Cannes verdientermassen die Goldene Palme gewann . Bezeichnend ist dieser Blick des Protagonisten, der am Anfang ziellos in die Weite geht, während die Kamera auf seinen Schädel zoomt. Sollte sich dort die in Eis erstarrte Unbehaustheit der Umgebung spiegeln? [ weiter ]

Links